Chillen, gießen, gärtnern und Sinne schärfen

Bereits in der Kennlernwoche durfte sich der neue Jahrgang 7 in die Kunst des urbanen Gärtners einweisen lassen und hat so in dem neu entstehenden Stadtgarten Sandow seine Spuren hinterlassen. Bei der Eröffnung des Theodor- Fontane- Sinnespfades am 15.09.2016 gärtnerten die Schüler fleißig weiter. Wer sich selbst vom Gelingen dieses Projektes überzeugen bzw. selbst gärtnern, gießen und im Garten chillen möchte, kann immer am Donnerstagnachmittag im Stadtgarten Sandow vorbeischauen. ( J. Kubiak )

 

Weitere Bilder in der Bildergalerie

 

Sternekoch Peter Franke in der Schulküche

Nachdem wir bereits in Burg mit Herrn Peter Franke gekocht haben, luden wir ihn zu uns in die Schule ein. Dieses Mal wollten wir ein richtiges Menü zaubern. Die Vorbereitungen liefen schon viele Wochen zuvor, indem wir Pflanzen sammelten, Plakate gestalteten und vieles mehr.

 

Wir wurden in vier Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe schnitt das Gemüse, eine andere bereitete Smoothies zu. Darüber hinaus wurde eine Suppe gekocht, ein Salat zubereitet, Servietten gefalten und der Tisch gedeckt.

 

Klasse 8d

 

Na logo!

Unsere Schule sucht ein neues Schullogo und benötigt dabei eure Hilfe!

 

Teilnehmen dürfen alle SchülerInnen, egal welchen Alters.

 

Eure Vorschläge könnt ihr bis zum 16. September 2016 bei Herrn Schikowski oder Frau Lachnit einreichen.

 

Homepage des Schulfördervereins

Der Schulfördervein hat jetzt seine eigene Homepage. Auf ihr sind alle wichtigen Informationen zur Arbeit des Vereins der Freunde und Förderer der Theodor-Fontane-Schule Cottbus zu finden.

 

Polnisch-Deutsche Begegnung

Vom 21.06. bis 23.06.2016 fand in Gadgow Wielki die erste Begegnung zwischen neun SchülerInnen unserer Partnerschule aus Szprotawa und acht SchülerInnen des Jahrgangs 9 statt. Begleitet wurden die Gruppen von vier Studierenden der BTU Cottbus und jeweils zwei PädagogInnen der jeweiligen Schule.

 

Auf dem Programm standen vielerlei Aktivitäten in der Natur, wie beispielsweise das Paddeln auf dem Fluss Pliszka und den umliegenden Seen. Darüber hinaus führten die Studierenden viele Interaktionsspiele mit den SchülerInnen durch. Bei Lagerfeuer, polnischen Würstchen, Spreewaldgurken und Stockbrot konnten schließlich die neu erworbenen Deutsch- und Polnischkenntnisse gefestigt werden.

 

Wir freuen uns auf weitere Begegnungen mit unserer Partnerschule aus Szprotawa!

 

Praktikumssammlung

Ein nützliches Angebot von SchülerInnen für SchülerInnen bietet die Internetseite "Praktikumssammlung" von Sabrina Buchholz (9a) und Nico Irrgang (9a). Sie soll Praktikumssuchenden helfen, eine geeignete Stelle in der Umgebung zu finden, in dem man von den Erfahrungen der früheren Jahrgänge erfährt und profitiert.

 

Alle ehemaligen PraktikantInnen möchten wir bitten, diese Plattform zu unterstützen und eigene Erfahrungen weiterzugeben.

 

Branitzer Eierlauf

Bei tollen Verhältnissen absolvierten acht LäuferInnen unserer Schule am 26.03.2016 den 2. Lauf der Laufserie unserer Schule im Branitzer Park.

 

Für die gelaufenen 4,2km oder 8,4km wurden sie neben den Wertungspunkten und dem frühlingshaftem Wetter zudem mit einer Urkunde, einem Osterei und einem Quarkkeulchen belohnt.

 

Die nächste Möglichkeit zum Punktesammeln bekommt ihr am Wochenende vom 15.04. bis 17.04. beim Spreewaldmarathon. Dort könnt ihr zwischen diversen Veranstaltungen und Strecken wählen. Um alle Läufe in die Wertung einfließen zu lassen, sollten die Urkunden im Nachhinein bei den SportlehrerInnen abgegeben werden.

 

Greatings from UK

Dear Fontane,

 

we have a great time at the coast today. This is at Beachy Head, it was really stormy, but we had a long walk in wonderful sunshine. Later we visited Brighton, had fish and chips at the pier and saw the Royal Pavilion. Tomorrow we are going to have lessons again.

 

Yours students of year 9

 

Stadtfinale im Streetsoccer

Am 09.07.2015 fand auf dem Oberkirchplatz das Stadtfinale im Streetsoccer statt. Unsere Mannschaften belegten einen dritten Platz in der Klassenstufe 7 (punktgleich mit den beiden Erstplatzierten) und einen zweiten Platz in der Klassenstufe 8 (ebenfalls punktgleich mit der erstplatzierten Mannschaft).

 

Vielen Dank an unsere zwölf aktiven Schülerinnen und Schüler, die in ihrer Freizeit unsere Schule vertreten haben.

 

Auszeichnungsfahrt nach Berlin

Im Rahmen des Projekts „Läuft bei dir – Schätzen wir“ wurde eine Auszeichnungsfahrt nach Berlin für Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen organisiert. Die Auswahlkriterien waren neben den schulischen Leistungen auch die größte Leistungssteigerung im vergangenen Schuljahr sowie ein gutes Sozialverhalten.

 

Hier eine kurze Schilderung vom Tag:

 

„Gemeinsam mit Frau Lück und Herrn Pfennig trafen sich die 18 Auserwählten am Dienstag, den 30.06.2015 um 8.45 Uhr am Cottbuser Hauptbahnhof. Als wir in Berlin ankamen, besuchten wir den Fernsehturm und genossen die gute Aussicht. Danach gingen wir in Andy´s Diner & Bar essen. Wer sich nach dem Essen auf der Spree erholen und Berlin aus diesem Blickwinkel kennenlernen wollte, konnte das mit einem Wassertaxi erleben. Natürlich lockten uns auch die schönen Geschäfte. So konnten wir bis zur Abreise um 16.45 Uhr gemeinsam shoppen gehen. Es war für uns ein sehr schöner und gelungener Tag. Wir möchten uns recht herzlich für die Organisation bedanken.“

 

Englisch Wettbewerb

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule mit 69 Schülern aus den Klassenstufen 7-9 am Big Challenge Wettbewerb. Einen hervorragenden 4. Platz im gesamten Land Brandenburg belegte Jack Rebuck aus der Klasse 7f. Beste der Schule im Jahrgang 8 waren Marie Gräfe (8a) und Christopher Winkler (8f). Sie wurden 3. und 5. auf Länderebene.         

                                                              

Congratulations.

 

We are looking forward to the next „Big Challenge“.

 

Theodor-Fontane-Schule stellt die sechsbeste Mannschaft Brandenburgs

Am 25.06.2015 nahmen die Fußballer der Wettkampfklasse II männlich am Landesfinale in Rathenow teil.

 

Nachdem wir sensationell das Regionalfinale in Herzberg gewonnen hatten, schaffte unsere Schule zum zweiten Mal die Qualifikation zum Landesfinale. Dies gelang bisher unseren Fußballerinnen Mitte der 90er Jahre. Sie wurden damals Vize-Landesmeister.

 

So ein hervorragendes Ergebnis war nicht zu erwarten, zumal mehrere wichtige Stammspieler fehlten und sich Dustin Schuhmann gleich nach wenigen Minuten verletzte. Die übrig gebliebenen 12 Spieler gaben, in einem sehr gut organisierten Turnier, ihr bestes. Durch Losglück kamen wir in die 3er Staffel. Gegen die beiden Gymnasien aus Blankenfelde/Mahlow (0:2) und Babelsberg (1:5) hatten wir in der Gruppenphase wenige Chancen. Nur gegen Babelsberg hatte unser Kapitän Felix Kroll die gute Chance, sechs Minuten vor Spielende das 2:2 zu erzielen, nachdem Max Lehmann kurz zuvor den Anschlusstreffer besorgte. Das Spiel um Platz 5 und 6 sah schon etwas ausgeglichener aus, doch das Gymnasium aus Hohen Neuendorf gewann nicht unverdient mit 1:0. Hervorzuheben war insbesondere Justin Lauck im Tor und Fabian Schütze die mehrfach in gefährlichen Situationen retteten, sowie die weiteren Abwehrspieler Yannik Lange, Rick Hoffmann und Patrick Gebauer.

 

Am Ende stand der 6. Platz. Ein riesiger Erfolg für unsere Schule, deshalb gibt es trotz dreier Niederlagen für unsere Spieler ein großes Lob und einen herzlichen Glückwunsch.

 

Tor: Justin Lauck

Abwehr: Fabian Schütze, Patrick Gebauer, Rick Hoffmann, Yannik Lange

Mittelfeld: Jonas Wenzel, Julian Kruppe, Louis Süßmuth, Lucas Mahnhardt, Dustin Schuhmann

Angriff: Felix Kroll, Johannes Wussalk, Max Lehmann

 

Projekt Jugendhilfe/Schule 2020

Interessenbekundung der Schule für Modell A   

Deutsch-polnische Schulpartnerschaft

Am 16.06.2015 nahm eine Delegation unserer Schule die Einladung zu einem Treffen mit Vertretern der 2. Regelschule in Szprotawa an. Gemeinsam konnten erste Ideen und Vorstellungen zu einer deutsch-polnischen Schulpartnerschaft ausgetauscht und vertraglich festgehalten werden.

 

Wir freuen uns auf künftige Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse.

 

Flying Bandits in Berlin

Unsere Frisbee-AG "Flying Bandits" hat am 27.05.2015 zum ersten Mal an der Schulmeisterschaft Berlin-Brandenburg im Ultimate Frisbee in Berlin Wilmersdorf teilgenommen.

 

Neben zahlreichen Eindrücken auf und neben dem Platz sprang für Anna-Maria Lange, Christin Radigk, Lena Engelmann, Mareen Keiler, Vivien Gruhn (alle 8a) sowie Tobias Nowottnick (10f) am Ende ein guter 13. Platz in einem starken Teilnehmerfeld heraus.

 

Um unser Team zu erweitern und damit auch künftig an Turnieren teilnehmen zu können, würden wir uns freuen, euch unsere Sportart einmal vorzustellen. Wir treffen uns immer mittwochs in der 7. Stunde in der Sporthalle.