Achtung Jahrgänge 11 und 12!

Die Klausurpläne verschieben sich um ca. 14 Tage. Der vollständig aktualisierte Plan wird bis zum 19.04.2020 bekanntgegeben.

Achtung Jahrgang 8! Wahl des WPU II - Faches für das nächste Schuljahr

In der 9. Klasse gibt es für die Schülerinnen und Schüler ein neues Unterrichtsfach - den Wahlpflichtunterricht II. Wie in Klasse 7 wählt jeder ein Fach aus einem Angebot. Im Wahlpflichtunterricht II (WPU II) sind es 10 Angebote aus denen man wählen kann.

In diesem Jahr wird das Verfahren etwas anders ablaufen, da die Vorstellung der Fächer nicht wie gewohnt zum Elternsprechabend erfolgen konnte. Deshalb haben wir uns entschlossen, das Wahlverfahren digital durchzuführen.

Die Angebote findet ihr/finden Sie auf der folgenden Seite. Dort könnt ihr/können Sie die Angebote auch als Dokument downloaden und die Wahl treffen.

 

 

Betriebspraktikum Klasse 9

Das Betriebspraktikum Klasse 9 vom 20.04. -30.04.2020 wird aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. Bitte informiert/informieren Sie die Betriebe eigenverantwortlich über diesen Sachverhalt. Die Kontaktdaten der Betriebe sind auf der Vertragskopie für den Schülerhefter zu finden.

Im Zeitraum vom 20.04. bis 30.04 werden für die 9. Klassen die gleichen schulischen Regelungen wie für alle anderen Jahrgänge gelten. Nach gegenwärtigem Stand findet planmäßiger Unterricht statt.  

Bitte informiert euch/informieren Sie sich weiterhin auf dieser Seite über aktuelle Entscheidungen.

Abiturprüfungen / Prüfungen Klasse10 2020

Informationen zur Abiturprüfung und den Prüfungen Klasse 10 finden Sie hier .

Der Untis-Messenger

... funktioniert wieder und kann so auch zur Kommunikation und Aufgabenverteilung genutzt werden. Falls der Messenger nicht funktioniert sollte er gelöscht und neu installiert werden.

Elterninformation

Vom MBJS gibt es für Eltern folgende Information zur Untersagung von Unterricht an Schulen ab Mittwoch, den 18.03.2020 bis Sonntag, den 19.04.2020.

Aufgabenpool

Auf der Seite "Unterricht" finden Sie/findet ihr Aufgaben/Lernmaterialien für die Zeit bis zu den Osterferien in der kein regulärer Unterricht stattfindet. Die Aufgaben und Materialien werden immer wieder aktualisiert. Bitte schauen Sie/schaut täglich auf eure Seite.

In Klammern steht jeweils das Datum, an dem die Aufgaben/Materialien ins Netz gestellt wurden. Sollten in einigen Fächern keine Aufgaben stehen, dann wurde von den Fachlehrern in der Regel schon im Unterricht Material ausgeteilt.

Informationen zum Schulbetrieb an der Theodor-Fontane-Schule Cottbus

Am Montag (16.03.2020) und am Dienstag (17.03.2020) findet der Unterricht nach Plan statt.

Ab Mittwoch (18.03.2020) wird der reguläre Schulbetrieb bis zu den Osterferien eingestellt.

Sobald es weitere aktuelle Informationen gibt, werden wir diese über die Homepage und über die DSB-App veröffentlichen.

Teamworx

Seit nun mehr 8 Jahren arbeitet eine Arbeitsgruppe aus Eltern, Lehrern und anfangs auch Schülern gemeinsam an einem Konzept, dass den Übergang der Schülerinnen und Schüler in die Klasse 7 begleiten und die Entwicklung zu "Starken Teams" befördern soll. In Gesprächen und mit Fragebögen wurde in jedem Jahr evaluiert, wie der Entwicklungsstand ist und welche Hilfen erforderlich sein könnten. Dieses Konzept "Starke Teams" kann hier nachgelesen werden.

200 Jahre Theodor Fontane

Es ist wieder soweit. Theodor Fontane hat Geburtstag. Da es sich diesmal um das 200

jährige Jubiläum handelt, haben es sich unsere Schüler zur Aufgabe gemacht, die Leute über Fontane’s Schaffen zu informieren.

Einige Klassen unternahmen Tagesexkursionen auf Fontanes Reiserouten und besuchten das Apothekenmuseum in Cottbus, da Fontane neben seinen literarischen Werken auch ein begnadeter Apotheker war. Bekannte Gedichte von ihm wurden analysiert, danach auf Plakaten zusammengefasst und eine dazugehörige spannende Präsentation erstellt, welche am Ende der Projektwoche in der neuen Aula eindrucksvoll präsentiert wurde. Eine 8. Klasse besuchte die Apotheke am Klinikum und stellte danach handgemachte Salben in unserem Chemielabor her, die beim Tag der offenen Tür im Februar 2020 gekauft werden können. Des Weiteren stellten manche Klassen Standbilder zu Fontane’s bekanntesten Sprüchen her und eine Biografie mit lustigen Anekdoten aus seinem Leben wurde im Schulgebäude präsentiert.

Es erfolgte ein Literaturspaziergang durch Cottbus, da unsere Stadt allgemein bekannt ist für ihre literarische Vergangenheit. Fontanes Präsenz damals in Potsdam wurde als Anlass für einen Workshop vor Ort genommen und mehrere Klassen ordneten seine dort hinterlassenen Spuren mit Hilfe des Literaturklassikers „Effi Briest“ in die heutige Zeit ein. Seine spektakuläre Reiseroute durch ganz Europa wurde sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch von den 9. Klassen beschrieben und im Schulhaus ausgestellt. Um die Besucher in Fontanes Zeit zu versetzen, inszenierte eine Klasse eine Modenschau.

Unser 10er Jahrgang besuchte die BTU und hörte sich dort einen Vortrag über die mathematische Sicht auf Fontanes Rundreisen an. Außerdem wurden Fontanes Theaterfähigkeiten, besonders seine lebendigen Installationen präsentiert. Dies wurde verwirklicht durch die Anfertigung von Birnen aus Knete angelehnt an „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. Die 10e präsentierte ihr spannendes Halbjahresprojekt, ein Portfolio von Fontane mit allen wichtigen Informationen über seine Person. Abschließend wurden noch Rätsel angefertigt und die 7. Klassen haben diese in Workshops bearbeitet.

Alles in allem lässt sich also sagen, dass die diesjährige Projektwoche der Theodor Fontane Schule ein voller Erfolg war. Herr Schiffmann’s Ziel Fontane nicht als Menschen auf einem Sockel darzustellen, sondern als lebendige Person ist vollkommen gelungen.

Tobias Baer, Franz Kleitz

Landestreffen der Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage

Zum Landestreffen am 04.11.2019 in dem Landtag Brandenburg in Potsdam fuhren drei Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrem Lehrer und ihrer Schulsozialarbeiterin.

Unter dem Motto „Grenzen überwinden – Akteur*innen verbinden“ wurden in diesem Jahr vielfältige Bereiche der Grenzüberwindung vorgestellt - ganz im Sinne des dreißigjährigen Jubiläums des Mauerfalls am 09. November. In sieben Workshops, in denen sich die Schülerinnen und Schüler je nach Interessenlage eigenständig einschreiben konnten, wurden Grenzerfahrungen aus unterschiedlichen Perspektiven aufgegriffen. Unter anderem galt es Gespräche mit Zeitzeugen der dritten Generation Ostdeutschland zu führen, Chancen und Grenzen der Seenotrettung zu diskutieren und sich mittels des Raps kreativ mit der Thematik auseinanderzusetzen.  Als krönenden Abschluss erhielten die Schülerinnen und Schüler selbst die Gelegenheit einmal das Pult der großen Politikerinnen und Politiker zu nutzen, um ihre eigenen Ansichten und Haltungen zu verkünden. Diese Chance nutze unser stellvertretender Schülersprecher Robert Rother und rief dazu auf, sich für Gleichberechtigung und gegen Rassismus stark zu machen.

LÄUFT!

Die FUNtane Runner - ein Team aus 5 LehrerInnen erlief beim Sparkassen-TeamLaufCupf 250€ für den Förderverein der Schule!

Der TeamLaufCup umfasste insgesamt 9 Läufe. Die Teilnehmer mussten an mindestens 5 Läufem teilnehmen, um so in die Wertung zu kommen. Insgesamt waren 39 Mannschaften gemeldet. Die FUNtane Runner haben es geschafft unter die besten 25 zu kommen, um die Spende für den Förderverein zu erhalten.

Begonnen hat es beim Frostwiesenlauf in Burg am 10. Februar bei noch wirklich frostigen Temperaturen und über sehr sommerlich-heiße Läufe bis hin zum Oktoberlauf wurden fleißig Punkte gesammelt.

Jugend trainiert für Olympia - Stadtfinale Volleyball

Am Dienstag, den 29.10.2019 fand in den Sporthallen in der Poznaner Straße das alljährliche Stadtfinale im Volleyball der WK I weiblich und männlich statt. An den Start gingen bei den jungen Frauen vier Teams (Evangelisches Gymnasium, Leichhardt Gymnasium, Steenbeck Gymnasium sowie unsere Schule) und bei den jungen Männern sechs Teams (Niedersorbisches Gymnasium, Humboldt Gymnasium, Evangelisches Gymnasium, Leichhardt Gymnasium, Steenbeck Gymnasium sowie unsere Schule).

Unsere neun Damen spielten ein konstantes Turnier, in dem jedes Spiel erst im finalen Tie-Break entschieden wurde. Damit spielten sie neun anstrengende Sätze und mussten zudem zwei verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren. Am Ende sprang ein überaus undankbarer vierter Platz heraus, der weder die Einsatzbereitschaft noch die spielerischen Fähigkeiten unserer Schülerinnen widerspiegelt.

Unsere Herren spielten ebenfalls ein gutes Turnier mit einem besseren Ergebnis. Sie mussten sich lediglich gegen die späteren Turniersieger des Max-Steenbeck-Gymnasiums geschlagen geben und erzielten einen tollen zweiten Platz im Schulvergleich der Stadt Cottbus.

 

Vielen Dank für eure Einsatzbereitschaft und
herzliche Glückwünsche zum guten Abschneiden!

INISEK-Projekt in Welzow

Vom 23.09. - 27.09. nehmen Schüler*innen an einem INISEK-Projekt im ATZ Welzow teil. Dabei geht es darum dem Wald  Geheimnisse zu entlocken, mit Holz zu arbeiten und einiges für die Bewerbung zu lernen.

Was im einzelnen an den Tagen passierte, kann man im Tagebuch der Gruppe nachlesen.

 

Jugend trainiert für Olympia Stadtfinale Fußball

WK III Jungen

Man könnte meinen, das Turnier der älteren Schüler vom 13.08.2019 lieferte die Vorlage für die Jungen der Wettkampfklasse III, die ihr Stadtfinale im Fußball am Donnerstag, den 19.09.2019 austrugen.

Unsere Mannschaft erreichte zwar deutlich mit 9 Punkten aus drei Spielen und damit dem ersten Platz in der Vorrunde das Halbfinale, musste dort aber gegen stark aufspielende Jungen von der Paul-Werner-Oberschule bestehen. Erst im Elfmeterschießen, welches nach sieben Schützen 6:5 endete, qualifizierte sich unser Team dank einer starken Leistung unseres Torhüters Robin Rademacher (8e).

Der Sieg im Finale ging schließlich zwar knapp, aber verdient an das Max-Steenbeck-Gymnasium, welches am Ende des Tages mehr Kraft und Durchsetzungsvermögen gegen unsere zu elft spielenden Jungen aufbieten konnte.

Als besonders lobenswert ist die mannschaftliche Geschlossenheit und Fairness unserer Mannschaft zu erwähnen, die in dieser Form zwar zum ersten Mal zusammenspielte, aber sich sehr schnell als EIN TEAM verstand, welches sich die Teilnahme am Regionalfinale in Herzberg am 19.05.2020 absolut verdient hat.

Jugend trainiert für Olympia - Stadtfinale Leichtathletik

WK II und WK III

Am Mittwoch, den 11.09.2019 trugen die Mädchen und Jungen der Wettkampfklasse II und III das Stadtfinale in der Leichtathletik im Sportzentrum Cottbus aus. Unsere Schule war dabei neben dem Max-Steenbeck-Gymnasium die einzige Cottbuser Schule, die vier Mannschaften ins Rennen schickte.

Sportlich fair und sehr engagiert präsentierten sich unsere Mädchenteams, die, bedingt durch etliche Absagen und eine starke Konkurrenz, leider nur die 4. Plätze belegten.

Die zehn Jungen der Wettkampfklasse III konnten zwar erst im abschließenden 800m-Lauf ihren 2. Platz sichern, lösten aber damit ihr Ticket für das Regionalfinale.

Am stärksten zeigten sich unsere älteren Jungen (WKII), die vor allem im Kugelstoßen, Speerwurf und 800m-Lauf überragende Leistungen erzielten und damit verdient Stadtmeister in der Leichtathletik 2019 wurden.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Regionalfinale im Mai 2020!

Jugend trainiert für Olympia - Stadtfinale Fußball

 WK II Mädchen

Bei 30°C und strahlendem Sonnenschein trugen am Mittwoch, den 28.08.2019 die Mädchen der Wettkampfklasse II das Stadtfinale im Fußball auf der Sportanlage am Priorgraben aus.

Mit drei Siegen, einem Unentschieden sowie zwei Niederlagen erzielten unsere Mädchen einen respektablen dritten Platz. So mussten sich lediglich gegen die späteren Titelträgerinnen vom Evangelischen Gymnasium und die Zweitplatzierten vom Ludwig-Leichhardt-Gymnasium geschlagen geben.

In den Spielen präsentierte sich unser junges Team, bestehend aus drei Schülerinnen derm Jahrgang 7 und jeweils einer Schülerin aus den Klassenstufen 8 und 9, engagiert und fair. Celine Chantal Wagner (9c) und Selma Wandke (11) sorgten mit ihren zwei Treffern für die größte Torgefahr auf Seiten unserer Mannschaft.

Neben den fünf weiterführenden Cottbuser Schulen traten auch Schülerinnen der Wilhelm-Nevoigt-Grundschule sowie der Bauhausschule Cottbus an, die unter sich den Stadtmeistertitel in der Wettkampfklasse IV ausmachten.